Der Wächter des Elfenbeinturms sondert wieder was ab!

MEHR POLIZEI

Wie Kauder AfD-Wähler zurückholen will – Welt Online 06.04.2016

„Viele haben das Gefühl, nicht mehr sicher zu leben“, glaubt Unionsfraktionschef Kauder. Nur so kann er sich den Erfolg der AfD erklären. Um „besorgte“ Wähler zurückzugewinnen, hat er eine Idee.

Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU) will mit einem Bündel an Maßnahmen das Sicherheitsgefühl der Bürger stärken, um so offenbar gegen die AfD anzugehen. Er forderte Bund und Länder auf, die Zahl der Polizeibeamten zu erhöhen.

Auch der Kampf gegen Einbrecher solle konsequenter geführt werden. Aus dem Bundeshaushalt müsse dazu mehr Geld zur Verfügung gestellt werden als die vorgesehenen 30 Millionen Euro für die nächsten Jahre.

….

Die CDU müsse vielmehr „den Leuten sagen, wir wollen dieses Europa stark halten, weil es uns nicht zuletzt den Frieden sichert“. Kauder ergänzte: „Wir können die Wähler von der AfD nicht mit den Sprüchen der AfD zurückholen. Das geht für uns als Volkspartei nicht, und das wollen wir auch nicht.“

Zwar habe man auch in der Bundesrepublik das Asylrecht verschärft, sagte Kauder. Man müsse aber noch auf andere Themen blicken. So hätten viele Menschen das Gefühl: „Wir leben nicht mehr sicher.“

Kauder sprach sich für einen verbesserten passiven Einbruchschutz aus. So müsse etwa in Etagenwohnungen „eine Eingangstür so sicher sein, dass sich Diebe gar nicht erst an ihre miese Arbeit machen“.

Solche Türen kosteten vielleicht 1000 Euro. „Bei Neubauwohnungen müsste vielleicht sogar vorgeschrieben werden, solche Sicherheitstüren einzubauen.“

Bei bestehenden Gebäuden „muss der Staat den Menschen einen finanziellen Zuschuss geben, wenn sie ihre Wohnungen und Häuser sicher machen wollen“, verlangte Kauder.

so schreibt die Welt!

Bild: dpa

Merkels Nasenrümpfer und Zungenlecker Volker – der schon mal aus Machtgründen dem eigenen Bruder das Messer in den Rücken rammt, ist das Paradebeispiel eines vollversorgten Politikers, der seit gefühlten 50 Jahren – Dank der Parteiendiktatur – im Deutschen Bundestag rumsitzt, rumschwätzt und niemals für sein Tun oder Nichttun zur Rechenschaft gezogen werden wird!

Man erkennt ganz deutlich, dass diese Subjekte in einem Parallel-Universum unterwegs sind und dass Denen das Volk doch eigentlich Wurscht ist!

Wenn die solche Ideen ablassen – quasi kleine Eimerchen verteilen wollen, um den massiven Wassereinbruch in der MS Deutschland zu bekämpfen, anstelle das Loch im – von Vorne bis Hinten aufgerissenen Rumpf – endlich dicht zu machen, die Schotten zu schließen und die stinkende und eingedrungene Brühe mit Hochleistungslenzpumpen so schnell wie möglich rauszupumpen!

Und – die Besatzung – vom Kapitän bis zum Koch – endlich auszutauschen….

 

Die billigste Variante wäre natürlich…

…bunte Fensterklebefolie zu verteilen…

…damit man das Chaos nicht mehr sieht…

…was sich in der realen Welt abspielt!

 

Und – wir sollten Schirme aufspannen…

…wegen der Absonderungen! 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

Der Islam im 21.Bildungsjahrhundert

Islamismus

Frankreichs Polizei hat Problem mit radikalen Moslems – JF 23.03.2016

Die französische Polizei hat ein Problem mit Islamisten in ihren Reihen. In einem vertraulichen Dokument aus dem Ministerium für öffentliche Sicherheit (Präfektur der Polizei), das der Zeitung Le Parisien vorliegt, ist von 17 Fällen von Radikalisierung zwischen 2012 und 2015 die Rede.

Demnach hatten Beamte während einer Streife muslimische Gesänge gehört und weiterverbreitet. Hervorgehoben wird auch die Verweigerung der Teilnahme an einer Schweigeminute für Terroropfer. Zudem sollen sich muslimische Polizisten geweigert haben, Synagogen zu beschützen.

….

ISLAM im 21 deut

 

Ägyptischer Fernsehmoderator Omer Adib zu Anschlägen in Brüssel

 

Er wird von den Fundamentalisten mit dem Tode bedroht.

Auch die Regierung versucht gerade, ihn wegen „Gotteslästerung“ zu verurteilen…..

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

Die Invasion auf Deutschland geht in die nächste Runde!

GRIECHENLAND

Flüchtlinge stürmen mazedonische Grenze – Die Welt 29.02.2016

 

Die Lage an der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien spitzt sich zu. Hunderte Flüchtlinge versuchen die Absperrungen zu stürmen. Die mazedonische Polizei treibt sie mit Tränengas zurück.

60 Millionen Flüchtlinge haben es Gestern Abend per Smartphone in der Ersten Reihe bei der willigen Anne verfolgt! 

 

Es gibt keinen Plan B…

…weiter geht es deshalb…

…mit dem Sturm in Richtung Deutschland!

Soldaten

Foto: AP

Der Herzkatheter muss nun nochmal kräftig…

…durch die verstopfte Arterie…

…in Richtung Deutschland gestoßen werden!

Route Balkan

Bild: Welt Online

 

Oberschwester Merkel glaubt fest daran…

…dass sie es schafft!

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

Satire – die neue 4.Macht im Staate!

Die Anstalt: Der Kampf gegen den Terrorismus 23.09.2014 IRAK | IRAN | ISIS – Bananenrepublik

 

Amis in der Anstalt

Die Anstalt – Politsatire mit Max Uthoff und Claus von Wagner

 

Nachdem fast sämtliche Medien von der Macht zu suggestiven Machtzwecken „gleichgeschaltet“ wurden, bleiben nur noch die Kasper & Kommödianten – die uns mit Wortspielen die Machtspielchen spielerisch erklären können!

Wir müssen nur den Zuschauern erklären, dass das kein bloßer Klamauk ist!

 

Hoffentlich zeigt der Daumen der Machthaber…

…nicht demnächst nach Unten!

 

Wenn die Machthaber verstehen…

…dass die Zuschauer verstehen…

…was ihnen die Clowns für eine Botschaft geben…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

 

 

 

Der Orient-Express ins Herz von Europa nimmt nun den Betrieb auf!

WESTBALKAN-LÄNDER

Flüchtlingstransport bis zur deutschen Grenze vereinbart – Die Welt 18.02.2016

Künftig wollen die Länder der Balkanroute Flüchtlinge koordiniert an die deutsche Grenze bringen. Von Mazedonien aus werden Syrer, Afghanen und Iraker per Zug Richtung Bundesrepublik transportiert.

Route Balkan

Die Route der Flüchtlinge bis nach Deutschland – Welt Online

 

 

Jetzt wird der Herzkatheter für Deutschland gelegt!

Das multiple Organversagen ist absehbar…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

 

 

 

Flüchtlingschaos made by Merkel!

Die Physikerin Merkel hat mit ihrem „Flüchtlings-Selfie“ eine Kettenreaktion in Gang gesetzt!

Am 31.12.2015 hat sie nun begonnen – die Kernschmelze Europas!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

So fing es im Iran auch an!

„Jahr für die Frauen“

Pläne für 2016: SPD will sexistische Werbung verbieten – Focus Online16.01.2016

Werbung

Die SPD plant ein „Jahr für die Frauen“ und will Probleme wie die bestehenden Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen anpacken. Teil der Pläne ist offenbar auch ein Verbot für „geschlechterdiskriminierende Werbung“. Das soll für ein moderneres Geschlechterbild sorgen.

Die SPD will Werbung, die Frauen oder Männer herabwürdigt, verbieten. Mit Hilfe des „Verbots geschlechterdiskriminierender Werbung“ und anderer Maßnahmen wollen die Sozialdemokraten für mehr „Respekt im Alltag“ und ein moderneres Geschlechterbild sorgen, wie aus einer Beschlussvorlage für die Klausur des SPD-Parteivorstands hervorgeht, die AFP am Samstag vorlag. Demnach will die SPD 2016 zu einem „Jahr für die Frauen“ machen.

Hintergrund der Pläne ist nach Angaben der SPD auch die „Diskussion über das Geschlechterverhältnis in unserer Gesellschaft“ nach den Übergriffen auf Frauen in der Kölner Silvesternacht. In dem Papier wird hervorgehoben, dass es sexuelle Gewalt nicht nur von Ausländern gebe, „sondern in allen Teilen unserer Gesellschaft und unter Deutschen“. Zugleich wird betont, dass alle in Deutschland – egal welcher Herkunft – das Grundrecht der Gleichberechtigung von Mann und Frau beachten müssten.

 

Die Frauen sollten sich schon mal reichlich Stoffe aussuchen!

 

Denn – es ist ja Islamisierung!

 

BurkaHitzefrei

 

Und – wenn es zu heiß wird …

…kann man ja den Stoff heben!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016