In Bärlin wird 24 Stunden getreten, gemessert, gebissen und geschossen!

Bei Verkehrskontrolle in Berlin-Schöneberg

Mordversuch oder Notwehr? Polizist schießt einen Mann nieder – Focus Online 30.11.2015

 

Was es nicht Alles gibt – erst ballert ein Schutzmann um 03.30 Uhr in der Früh, auf einen schwer behinderten Leukämie-Türken – mit ohne Fahrzeugpapieren!

Und dann – kam auch noch ein Elefant auf dem Fahrrad über den Kuhdamm gefahren!

 

Da kann man wieder sagen…

…Rückspieglein, Rückspieglein…

…wer kann die besten Märchen erzählen….

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

Wenn der feuchte Traum einer Hilfsschreibkraft in die Hose geht!

Polizei dementiert Terror-Bezug

Terror-Falschmeldung? Polizeieinsatz in Berg am Laim – MAZ 20.11.2015

 

Wie Focus Online vermeldet, hatte eine vermutlich islamistische Terrorzelle einen Anschlag in der Landeshauptstadt geplant. Die acht Attentäter flogen dank einer couragierten Hotel-Mitarbeiterin auf.

Gegenüber der AZ betonte die Polizei nun noch einmal, dass nach derzeitigem Kenntnisstand kein bevorstehender Anschlag verhindert wurde. In dem Zimmer seien wohl in den letzten Tagen viele arabisch-stämmige Personen ein- und ausgegangen, einen terroristischen Hintergrund habe dies aber nicht gehabt.

 

Hier wollte wohl eine übermotivierte Hilfsschreibkraft vom Hubert …

…den Pulitzer-Preis ergattern…

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Erzeuge Probleme und liefere die Lösung!

Deutliche Mehrheit für mehr Überwachung im öffentlichen Raum

Höhere Steuern für mehr Polizei? Mehrheit der Deutschen dafür – RTL aktuell 19.11.2015

hoehere-steuern-fuer-mehr-polizei-mehrheit-der-deutschen-dafuer

Viele Deutsche wünschen sich mehr Polizisten.

 

Knapp über die Hälfte der Deutschen wäre bereit mehr Steuern zu zahlen, wenn dadurch mehr Geld in die Polizei fließt. Das ergibt eine Forsa-Umfrage im Auftrag von RTL/Punkt 12. In der repräsentativen Umfrage fragten die Meinungsforscher, welche Maßnahmen die Menschen in Deutschland für erforderlich halten, um Terroranschläge zu verhindern.

 

 

Exakt diese Vorgehensweise habe ich heute Mittag meinem Nachbarn skizziert…

 

10 Strategien der Manipulation

 

Das ist das Drehbuch für den Film…

…der hier gerade abläuft!

 

2.  Erzeuge Probleme und liefere die Lösung

Gehirnwäsche nach Noam Chomsky:

 
Diese Methode wird die „Problem-Reaktion-Lösung“ genannt. Es wird ein Problem bzw. eine Situation geschaffen, um eine Reaktion bei den Empfängern auszulösen, die danach eine präventive Vorgehensweise erwarten. Verbreite Gewalt oder zettle blutige Angriffe an, damit die Gesellschaft eine Verschärfung der Rechtsnormen und Gesetze auf Kosten der eigenen Freiheit akzeptiert. Oder kreiere eine Wirtschaftskrise um eine radikale Beschneidung der Grundrechte und die Demontierung der Sozialdienstleistungen zu rechtfertigen.

 

9/11 ist wohl das bekannteste Beispiel für die „Problem-Reaktion-Lösung“-Strategie. Dafür gibt es allerdings tausend Beispiele. Das aktuellste Beispiel allerdings ist der Medienhype um den Ebola-Virus. Hier haben wir mal wieder eine tadellose Inszenierung der „Problem-Reaktion-Lösung“-Strategie: Problem – Virus, Reaktion – Panik und Angst, Lösung – Impfstoff.

 

Immer wieder das Gleiche und immer wieder fällt die Masse darauf rein.

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Ohne Mampf kein Kampf!

Großeinsatz der Polizei in Meßstetten

Streit in Flüchtlingsunterkunft eskaliert – SWR 14.11.2015

 

In der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Meßstetten (Zollernalbkreis) auf der Schwäbischen Alb gab es eine große Auseinandersetzung. Mehr als 100 Polizisten waren im Einsatz.

Schnell waren bis zu 300 Asylbewerber an dem Streit beteiligt. Dabei seien auch Steine geflogen, Fensterscheiben gingen zu Bruch und Absperrgitter wurden umgeworfen. „Die Stimmung war sehr aggressiv“, so der Sprecher. Das Deutsche Rote Kreuz schickte aus Vorsicht etwa 80 Rettungsmitarbeiter.

Am Ende wurde fünf Asylbewerber leicht verletzt. Es sei noch „glimpflich abgegangen“, sagte der Polizeisprecher. Die Beamten nahmen einen Asylbewerber fest. Die Staatsanwaltschaft müsse jetzt entscheiden, ob der Mann in Untersuchungshaft komme. Was genau der Grund für den Zwischenfall war, wird noch untersucht.

 

Und – hier ging es nur um ein Wurschtbrot!

Man stelle sich vor – es geht um mehr….

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Neulich – auf dem Kirmesplatz!

14 Polizisten verpflegen und singen notfalls in den Schlaf

Flüchtlinge nun auch auf Polizeigelände – Der Tagesspiegel 09.11.2015

 

 

350 Soldaten brauchen 350 Waffen

Polizeiintern wurde seit Tagen vor der Nutzung des Geländes gewarnt, da dort noch vier von zehn Munitionsbunkern genutzt werden und es zudem eine Waffenkammer gibt. Innerhalb der Polizei wurde deshalb die Sicherheit als gefährdet angesehen.

 

 

 

Halten sie bitte das Kettenkarussell an…

…mir wird schlecht…

…ich möchte aussteigen! 

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Die regionalen Verwerfungen frustrierter Asylbewerber mögen beginnen!

Nun ist die Polizei noch mehr gefordert

Koalitionsspitzen einigen sich auf Aufnahme-Einrichtungen mit Residenzpflicht – Focus 05.11.2015

 

 

Die Koalitionsspitzen haben sich nach Informationen aus SPD-Kreisen auf beschleunigte Verfahren in speziellen Aufnahme-Einrichtungen für Flüchtlinge verständigt.

Dort werde eine Residenzpflicht gelten – das heißt, die Asylbewerber dürften den Landkreis nicht verlassen.

 

 

Der Zirkus ist nun vorprogrammiert…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Im Westen nichts Neues!

Wenn vom Lagebild plötzlich die Farben aus dem Rahmen laufen

Polizei forderte Journalisten auf, nicht über Flüchtlingslage zu berichten – Focus 23.10.2015

 

Tja – es hilft nichts – Fäkalien schwimmen immer nach Oben und Lügengebäude stürzen immer irgendwann krachend ein!

 

Das hat uns die Geschichte gelehrt….

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015