Dr. Richard Niersbach – auf der Flucht!

Ein Trend in der heutigen Zeit

Niersbach ist auf Tauchstation gegangen – t-online.de 04.11.2015

 

 

Wer nichts zu verbergen hat, der muß auch nicht „abtauchen“!

 

 

 

Und – um im aktuellen Kontext zu bleiben…

…brauchen wir eigentlich jetzt nur zu warten…

…in welchem Land er Asyl beantragt?!

 

In Katar oder in Russland?! 

 

 

Vielleicht übt er ja auch schon mal in der Zelle …

…vom „Wurscht-Uli“…

…der kommt ja demnächst wieder raus….

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Ein guter Trainer kann nicht nur ein Spiel, sondern auch seine Spieler lesen!

Bild nimmt er zum Fische einpacken

Verbeek kritisiert Bild und Sport1

 

Gertjan Verbeek – Wikipedia

Eine weltweit viel beachtete Entscheidung traf Verbeek am 21. Dezember 2011 im Pokalspiel bei Ajax Amsterdam, in dem er seine Mannschaft in der 36. Spielminute aus Protest vom Platz holte und mit ihr das Stadion verließ, nachdem sein Torwart Esteban Alvarado Brown mit der roten Karte bestraft wurde, weil er sich mit Fußtritten gegen den tätlichen Angriff eines Amsterdamer Hooligans gewehrt hatte.

 

 

Woran hat es gelegen…

…das sie gewonnen haben?! 

 

Sollte man dann in einer PK – als sportlicher Hilfsschreiber – lieber nicht fragen…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Im Fußball ist nur die Schuh-Creme schwarz – die uns auf die Backe gemalt wird!

Die Fifa & DFB sind lupenreiner als Putin und die Mafia zusammen

So erklärt Niersbach die ominöse Millionen-Zahlung – Die Welt 22.10.2015

 

Um 170 Millionen aus ominösen Kassen zu kriegen – vorher 6,7 ominöse Millionen zu schieben!

Das leuchtet jedem Fußball-Fan auf dem billigsten Stehplatz – hinter dem Flutlichtmast – ein!

 

Und – von hinter so einem Flutlichtmast – kann man auch keine Sklaven sehen!

Der Kaiser sieht keine Sklaven in Katar

 

Und – dann muss man auch keine blöden Fragen beantworten!

DFB Steuerfrei e. V.

 

Das Vorgehen – mittlerweile auch in der Untersten Zitronen-Liga an der Tagesordnung…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015