Nach den Klatschern kommt die Klatsche!

Flüchtlinge

Protest gegen Flüchtlingssteuer gerechtfertigt – RP Online 21.03.2016

Den Steuerzahlern droht eine neue Sonderlast: Nach dem Soli für den Aufbau Ost kommt jetzt der Steuerzuschlag für Flüchtlinge. Mettmann macht den Anfang, andere Städte und Gemeinden werden folgen. Mit Protesten ist zu rechnen. Zu Recht.

Hier ist gerade der größte Bankraub auf die Steuergelder in der Deutschen Nachkriegsgeschichte im Gange! So manch raffinierter Geschäftemacher, macht dabei auch noch kräftig mit – wenn aus 250 Euro anteilige Miete hochgeblasen wird auf 12.000 Euro!

Der Knaller kommt aber erst noch!

Nicht nur das Staatsvolk wird „umgevolkt“ – sondern die politischen Volksvertreter stellen den „Umgevolkten“ das Alles auch noch in Rechnung.

Da werden wohl nun Einige …

…die Hände überm Kopf zusammenklatschen!

 

Dann ist Jeder bei der Verlosung dabei…

…bei der es nichts zu gewinnen gibt!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

Die Kapitänin gibt von Oben weiter Gas – den Wasserfall hört man schon tosen!

Flüchtlingskrise

Die CSU sitzt mit Merkel in einem Boot – Die Welt 21.03.2016

Ist die CSU im Konflikt mit der Flüchtlingskanzlerin machtlos und fängt deshalb an, Drohungen auszustoßen, man wage einen nationalen Gang? Im Gegenteil: Sie ist so wichtig wie nie für die Kanzlerin.

 

Nicht immer einer Meinung, aber aufeinander angewiesen: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU)

Foto: dpa

Der Löwe aus Bayern – knieend auf nem Hocker – vor dem Kanzler! 

Horst Seehofer kann die Seele eines Mittelmeerflüchtlings wahrscheinlich besser verstehen, als es aussieht, denn er ist selber allein auf hoher See. In der Bundespolitik hat die CSU bei diesem Thema kaum wirklich etwas zu sagen. Die Regierung hat im Bundestag auch ohne die CSU-Abgeordnetenstimmen eine Mehrheit. Im Bundesrat kommt es auf die sechs bayerischen Stimmen nicht an.

Die Physikerin Merkel hatte mit ihrem “Flüchtlings-Selfie”, eine Kettenreaktion in Gang gesetzt!

 

Am vergangenen (Wahl)-Sonntag – gegen kurz nach 18 Uhr – hat es nun richtig „Rumms“ gemacht“! Die drei Reaktorblöcke BW, RP und ST, sind mit lautem Knall und noch mehr Krachen – Europaweit sichtbar – so richtig „hochgegangen“!

Die „Politische Kernschmelze“ hat die etablierten Grundmauern zum Bersten und die Kuppeln zum Fliegen gebracht!

Die Schwarz-Rot-Grünen-Hilfsfachkräfte laufen jetzt aufgeregt hin und her und wissen eigentlich schon lange nicht mehr was sie machen sollen, um den Super-Gau zu bändigen und die Chefin noch viel mehr!

Sie warten nun obrigkeitshörig auf ihr Diktat, aus dem verriegelt und verrammelten Kanzlerinnen-Leitstand – wo Die weiter die Regler aufdreht und sich der Druck im Euro-Kessel weiter erhöht!

Die neue blaue Eingreiftruppe ist nun durch eine empörte Mehrheit in Stellung gebracht worden – um in die brodelnden Reaktorblöcke einzudringen und um weiteren Schaden für Land und Leute zu verhindern!

Denn die Kanzlerin – die ja fast Alle liebt – macht stoisch weiter – getreu dem Motto „Vorwärts immer – rückwärts nimmer“!

Die geschichtsträchtigen deutschen Worte – kurz vorm Ende eines Ganzen.

Und – Alle gucken nun – wieder ober besser immer noch – auf „Super-Horst in Bayern“!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

Die Invasion auf Deutschland geht in die nächste Runde!

GRIECHENLAND

Flüchtlinge stürmen mazedonische Grenze – Die Welt 29.02.2016

 

Die Lage an der Grenze zwischen Griechenland und Mazedonien spitzt sich zu. Hunderte Flüchtlinge versuchen die Absperrungen zu stürmen. Die mazedonische Polizei treibt sie mit Tränengas zurück.

60 Millionen Flüchtlinge haben es Gestern Abend per Smartphone in der Ersten Reihe bei der willigen Anne verfolgt! 

 

Es gibt keinen Plan B…

…weiter geht es deshalb…

…mit dem Sturm in Richtung Deutschland!

Soldaten

Foto: AP

Der Herzkatheter muss nun nochmal kräftig…

…durch die verstopfte Arterie…

…in Richtung Deutschland gestoßen werden!

Route Balkan

Bild: Welt Online

 

Oberschwester Merkel glaubt fest daran…

…dass sie es schafft!

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

Deutschland wird gerade von den Schwarzen Nullen ausgeraubt!

FOCUS 09/2016Milliardenüberschuss des Bundes soll vollständig in Flüchtlingskrise fließen – Finanz-Staatssekretär Spahn: „Wir wollen die schwarze Null halten“

 

München. Der Milliardenüberschuss im Bundeshaushalt soll nach Planungen des Bundesfinanzministeriums vollständig in die Bewältigung der Flüchtlingskrise fließen. „Wir haben nichts übrig“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Jens Spahn (CDU), dem Nachrichtenmagazin FOCUS. „Es ist für den Bund bereits per Gesetz festgelegt, dass der historisch hohe Überschuss von 12,1 Milliarden Euro vollständig zur Finanzierung der Flüchtlingskrise reserviert ist“.

Das gelte für Ausgaben in Deutschland und in der Krisenregion. „Geld für zusätzliche Wünsche aller Art ist nicht da“, so Spahn. „Wir wollen die Krise meistern und die schwarze Null halten“.

Die illegitime Bundes-Groko führt damit den größten Bankraub, in der Deutschen Nachkriegsgeschichte, auf das erwirtschaftete Produktivvermögen des Deutschen Volkes und seinen ausländischen Mitbürgern durch! 

 

Und das Volk schaut staunend zu…

…und klatscht! 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

 

 

Hoffentlich gehen die „Zahnhälse“ durch die Türen der Wahlkabinen!?

Ärztepräsident

„Die Flüchtlinge sind übernormal gesunde Menschen“ – Die Welt 31.12.2015

Zahnschmerzen

Frank-Ulrich Montgomery gibt Entwarnung bei den Gesundheitskosten für Asylbewerber. Das deutsche System könne sie gut behandeln. In der Praxis müssten einige aber ihre „Kulturressentiments“ aufgeben.

 

Nur 17 Tage später…

 

Gesundheitssystem

Kassen entsteht durch Flüchtlinge ein Milliardendefizit – Die Welt 17.02.2016

Zahnschmerzen

Die Kassen erhalten zwar vom Bund einen Pauschalbetrag pro Asylbewerber. Dieser deckt jedoch offenbar gerade mal die Hälfte der Kosten. Auch eine andere Bevölkerungsgruppe verursacht ein hohes Minus.

 

Das wird uns noch starke Zahn-, Bauch- und Kopfschmerzen bereiten…

…was uns Merkel hier eingebrockt hat! 

 

Die Sozialsysteme werden demnächst implodieren…

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

Wenn der Dom vor Freude zu läuten beginnt!

Urteil 

Bewährungsstrafe für ersten Angeklagten der Kölner Silvesternacht – FAZ 24.02.2016 

 

Kölle

Ävver et Hätz bliev he in Kölle!

Im ersten Prozess gegen einen Tatverdächtigen aus der Kölner Silvesternacht ist das Urteil gesprochen worden. Der Richter verurteilte einen 23 Jahre alten Marokkaner zu einer Bewährungsstrafe von sechs Monaten.

 

So hart hätte der Richter ja nun auch nicht auf den Deutschen Eichentisch hauen müssen! 

…und pfeifend geht er hinaus…

…auf die Domplatte…

…der „geläuterte Tanz-Pube“…

…aus dem Maghreb! 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

siehe auch: 

Wenn die unfruchtbaren Schlappschwänze ihre Frauen nicht mehr schützen können!

Die Feudalherrschaft im Zentrum Europas!

Das Flüchtlingschaos in Europa wird täglich größer und die Wahlen rücken ebenso näher!

Und die zitternde politische Elite rottet sich zusammen – hinter

 

Merkel – der besten informellen Vorsitzenden, die der „Schwarz-Rot-Grüne Einheitspolitbrei“ haben kann – in der DDR 2.0!

 

So – könnte man die Feudalherrschaft von Merkel beschreiben, in der das Recht gebrochen und gebeugt, das Staatsvolk gespalten und ausgeplündert und die Freiheit jeden Tag mehr genommen wird!

In der von ihren Kombattanten in „anmaasender“ Weise, nicht nur durch eine ehemalige Stasi-IM (Anetta Kahane) der „Amadeu Antonio Stiftung“ nun sogar das gemeine Volk ausgespät und isoliert, sondern auch die renommiertesten Staatsrechtler Deutschlands (Di Fabio, Papier, Schachtschneider) als „dumme Rotznasen in kurzen Hosen“ diskreditiert werden!

Wenn ich das Alles betrachte, muss ich jeden Tag brechen – Nein – da fällt mir das „Brecht-Zitat“ ein:

 

„Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit.“
(Bertholt Brecht – einflußreicher deutscher Dramatiker)

 

Und – dass Menschen in Deutschland Angst haben, ihre Meinung zu sagen oder gar ihre Kippa offen zu tragen – wie auch – sich politisch „neu zu (er)finden“ – das ist schon bemerkenswert – in dem alternativen Zeitalter des 21. Bildungsjahrhunderts – in der Deutschen Demokratie!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

 

siehe auch: 

 

Merkels Beliebtheit steigt sprunghaft an – Die Welt 24.02.2016

Der „beste“ Kommentar: 

Tolle Überschrift. Die passt zur Stimmung auf der Straße.
Im Neuen Deutschland standen auch solche Überschriften 1989!

185 likes

 

„Geschichte wiederholt sich…

…wenn das Ende naht!“