Die „Linke Aussperrung“ durch die Dunkle Seite der Macht!

Schupelius-Kolumne

Trauerfeier: SPD sperrt AfD ohne Begründung aus – B.Z. 07.01.2016

 

Am Mittwoch nahm die Brandenburger SPD Abschied von Klaus Ness, ihrem Fraktionsvorsitzenden im Landtag. Er war am 17. Dezember im Alter von 53 Jahren an Herzversagen gestorben.

Die SPD-Fraktion hatte zur Trauerfeier in den Plenarsaal des Landtages geladen, in dem sonst das Parlament tagt. Jeder Abgeordnete hat hier einen festen Sitzplatz.

Die SPD-Fraktion hatte die Abgeordneten aller Parteien schriftlich eingeladen, nur die Kollegen der Alternative für Deutschland (AfD) nicht. Sie durften ihre Plätze nicht einnehmen.

Ich wollte wissen, warum die AfD nicht kommen durfte und fragte den Sprecher der SPD-Fraktion, Gerold Büchner. Doch der wollte mir darauf keine Auskunft geben.

Also wandte ich mich an die Präsidentin des Landtags, Britta Stark (SPD), und den Vizepräsidenten Dieter Dombrowski (CDU). Ob ihrer Meinung nach Abgeordnete des Parlaments von anderen Abgeordneten des Plenarsaals verwiesen werde dürften. Ist das rechtmäßig?

Sie antworteten über ihren Sprecher Mark Weber: „Eine Ausschließung von Mitgliedern des Landtages kann nur wegen gröblicher Verletzung der Ordnung des Landtages erfolgen.“ Einer solchen gröblichen Verletzung hatte sich die AfD nicht schuldig gemacht. Deshalb konnte sie nicht ausgeschlossen werden.

Aber es ging über einen anderen Weg. Die Nutzung des Plenarsaals für die Trauerfeier erfolgte nämlich „außerhalb des parlamentarischen Betriebes“, wie das Präsidium feststellt. Deshalb konnte die SPD-Fraktion allein entscheiden, wen sie einlud und wen nicht. Eine juristische Feinheit!

Nehmen wir also an, dass es rechtmäßig war, die AfD auszuschließen. War es dann aber menschlich richtig?

Wer das Volk als „Mob“, „Pack“ und Weiteres bezeichnet…

…der muß das bei der nächsten Wahl gesagt bekommen! 

 

 

Ich hoffe nur…

…das politische Kurzzeitgedächtnis 

…hat bis dorthin Akku-Laufzeit!

 

 

Alfred Tetzlaff : …und dann wählst du die SPD!

 

 

Also – nicht zu viele Eier essen!

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

 

 

Die Macht wird sich demnächst massiv verschieben!

Prof. Dr. Peter Kruse

Bundestag hört sich die Voraussage über seinen eigenen Niedergang an

Öffentliche Anhörung im Deutschen Bundestag zum Thema „Internet und digitale Gesellschaft – Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft“, 4.Sitzung der Enquete Kommision. Kurzer Vortrag von Prof. Dr. Peter Kruse.

Prof. Dr. Peter Kruse erklärt einem schockierten Kreis – in der sog. Volksvertreteung – das zukünftige Machtinstrument des Volkes!

Die Protagonisten sind fassungs- und sprachlos!

Deswegen – ist die Bundesregierung ja auch jetzt so rührig – auf die Social-Medien einzuwirken…. 

 

Möge die Macht mit Uns sein!

 

Wenn wir uns beeilen …

…und uns im Netz vernetzen!

 

Wenn wir Uns nicht beeilen…

…ergeht es Uns wie den vorwärtsgewandten…

…modernen Türken in der Türkei! 

 

Dann knippst die“Dunkle Seite der Macht“ uns ab…

 

siehe auch: Internetvordenker Peter Kruse ist tot – Die Zeit 04.06.2015

…plötzlich – versagte das Herz – bei dem jungen Mann!

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

Wenn die jährliche Polit-Orgie im Hotel Adlon wieder steigt!

Wasser predigen und Champagner saufen

AfD-Funktionäre: Oben tanzen, unten pöbeln – Spiegel Online 26.11.2015

 

 

Die erste Regel für politische Funktionäre:

 

Beim Tanz um das Goldene Kalb…

…Alles mitnehmen…

…was man schleppen…

…fressen oder saufen kann!

 

Denn das machen Alle so!

 

Und die Umsonstdoppelzimmer zum Vögeln…

…sind immer nach Hinten raus!

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

 

Die etablierte Parteiendiktatur kapiert es einfach nicht!

Recht gilt in einer Demokratie für Jedermann und Jedefrau

Verwaltungsgericht erlaubt Route der Anti-Asyl-Demo – Mittelhessen.de 13.11.2015

 

 

 

Gründe seien Enge und Unübersichtlichkeit der Altstadt

 

 

Wenn die Hühner im Schweinestall …

…wieder einen Lachanfall kriegen!

 

 

Norbert Bolz – schlendert sicher gerne durch die schöne Wetzlarer Altstadt?!

…und hört sich die Meinungen mal an…

…seien sie auch noch so falsch!

 

Und ich – mutmaßlich sicher auch…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Wenn man – mit nackten Füßen – ins pilzverseuchte Hallenschwimmbadwasser gedrückt wird – vom Bademeister!

Das kriegt man nie mehr los

Die Angst vordem Ghetto in der Nachbarschaft – Die Welt 27.10.2015

 

Man muss sich das mal – entspannt zurückgelehnt – auf der Zunge zergehen lassen!

 

250 – 500 – 3.000 – 4.000

Zweihundertfünfzig – Fünfhundert – Dreitausend – Viertausend

Moslems, Schwarzafrikaner, Tschetschenen, Serben, Kosovaren, Pakistani, Sudanesen, Nigerianer, Eritreer, Palästinenser, Iraker, Algerier, Marokkaner, Albaner, Sinti, Roma…

…und ein paar Syrer!

 

Dies Alles und Alle – um die Ecke – in der Hamburger und noch gepflegteren Wohngegend!

Wo die Straße Samstags mit dem Handfeger gereinigt wird – nachdem der Audi Q5 gesäubert wurde!

Um die Töchter in die Disko zu fahren und danach zum Edel-Italiener zu brausen!

Gut finanziert, situiert und ausstaffiert!

 

Dort – wo der Quadratmeter 260 Euro und das Häuschen glatte 2 Mio. kostet!

Hamburg – Neugraben-Fischbek – Wikipedia

 

Und dort – wo die Bürgerschaftswahl 2015 folgendes Ergebnis brachte:

  1. SPD 50,0 % (–1,7)
  2. CDU 17,4 % (–7,1)
  3. AfD 9,0 % (+9,0)
  4. Grüne 8,2 % (+1,1)
  5. FDP 5,9 % (+1,0)
  6. Linke 5,9 % (+0,1)
  7. Übrige 3,6 % (–2,4)

 

Da kann man dann nicht meckern!

 

Denn – wer sein Kreuz an der falschen Stelle macht…

…der kann auch gleich in die Suddelbrühe springen …

…mit beiden Beinen – barfüßig – natürlich!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015