Wenn die Dichterin auf Knien zum Kalifen robbt!

Erdogan-Gedicht

Jan Böhmermann drohen juristische Konsequenzen – Tagesspiegel 05.04.2016

Mit dem Gedicht auf den türkischen Staatspräsidenten Erdogan hat Satiriker Jan Böhmermann viel Kritik hervorgerufen. Das Auswärtige Amt hat nun eine juristische Prüfung vorgenommen. Mit klarem Ergebnis

ZDF-Satiriker Jan Böhmermann.

ZDF-Satiriker Jan Böhmermann.FOTO: PROMO

 

Der ZDF-Moderator Jan Böhmermann hat sich mit seinem Schmähgedicht auf den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan höchst wahrscheinlich strafbar gemacht. Zu diesem Schluss kommt das Auswärtige Amt (AA) in einer internen juristischen Prüfung, die nach Informationen des Tagesspiegel noch vor dem Telefonat von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) mit dem türkischen Premierminister Ahmet Davutoglu am Sonntag in Auftrag gegeben wurde.

Mit der kurzfristigen Prüfung, deren Ergebnis am Sonntag in einer Krisensitzung im Ministerium vorgestellt wurde, reagierte das Auswärtige Amt auf den erheblichen Unmut, den Böhmermanns Erdogan-Kritik in der türkischen Regierung ausgelöst hatte.

Der ZDF-Moderator und Satiriker hatte Erdogan unter anderem als  „Ziegenficker“ geschmäht. Die Beleidigung eines ausländischen Staatsoberhaupts kann nach Paragraph 103 des Strafgesetzbuches mit bis zu drei Jahren Gefängnis geahndet werden, wenn die Beleidigung in verleumderischer Absicht erfolgt, sogar mit bis zu fünf Jahren.

Voraussetzung für ein Strafverfahren gegen Böhmermann wäre allerdings ein offizieller Antrag der türkischen Botschaft beim Auswärtigen Amt. Nach dem Telefonat Merkels mit Davutoglu sei die Wahrscheinlichkeit gewachsen, dass die Türkei auf diesen Schritt verzichten werde, hieß es in Regierungskreisen. In dem Gespräch hatte Merkel das Gedicht als „bewusst verletzend“ verurteilt.

so schreibt der Tagesspiegel!

Wir sollten wirklich einmal stolz sein, auf die Kanzlerin! Denn – die kann nicht nur das Land ins Chaos stürzen, unliebsame Mitbewerber wegmerkeln.

Die kann sogar Buchempfehlungen abgeben – dass das Buch von Sarrazin „Deutschland schafft sich ab“ nicht hilfreich sei!

Und nun – offenbahrt sich doch glatt die nächste Kompetenz – als Fachkraft für Dichtkunst!

Indem sie auf abgewetzten Knien kniend vorm Kalifen vom Bosporus, das rotzfreche Böhmermann-Gedicht als „bewusst verletzend“ wertet!

 

Besser kann man nicht wieder sein Volk verraten …

…und sich vor nem Orientalen in den Staub werfen!

 

Holt mir meine Laute…

…für ein Abgangs-Gedicht!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

siehe auch das Update:

 

Verdacht der Beleidigung – Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Jan Böhmermann

 

Das Schmähgedicht über den türkischen Präsidenten Erdogan hat nun auch juristische Folgen: Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Jan Böhmermann….

schreibt der Focus!

 

Der Irrsinn nimmt seinen Lauf!

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s