Der Islam im 21.Bildungsjahrhundert

Islamismus

Frankreichs Polizei hat Problem mit radikalen Moslems – JF 23.03.2016

Die französische Polizei hat ein Problem mit Islamisten in ihren Reihen. In einem vertraulichen Dokument aus dem Ministerium für öffentliche Sicherheit (Präfektur der Polizei), das der Zeitung Le Parisien vorliegt, ist von 17 Fällen von Radikalisierung zwischen 2012 und 2015 die Rede.

Demnach hatten Beamte während einer Streife muslimische Gesänge gehört und weiterverbreitet. Hervorgehoben wird auch die Verweigerung der Teilnahme an einer Schweigeminute für Terroropfer. Zudem sollen sich muslimische Polizisten geweigert haben, Synagogen zu beschützen.

….

ISLAM im 21 deut

 

Ägyptischer Fernsehmoderator Omer Adib zu Anschlägen in Brüssel

 

Er wird von den Fundamentalisten mit dem Tode bedroht.

Auch die Regierung versucht gerade, ihn wegen „Gotteslästerung“ zu verurteilen…..

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2016

3 Gedanken zu “Der Islam im 21.Bildungsjahrhundert

  1. Da unsere Politiker nichts tun, weil ohne Rückgrat, ist es ja klar, dass viele Bürger „normale Bürger“ die AFD wählen. Für mich wäre es auch besser, wenn man endlich die Burka´s und auch die Kopftücher bei uns verbieten würde, denn dann wäre das Miteinander besser zu gestalten ! Besser, wenn man jegliche Religionszugehörigkeit nicht sehen würde – WICHTIG ! Wir leben in unserer KULTUR und im 21. Jahrhundert ! Es muss mehr unsere Kultur durchgesetzt werden! Wir müssen uns doch nicht die arabische Kultur überstülpen lassen – oder ? Wir haben genug Toleranz gegenüber allen Religionen, aber ich reagiere mittlerweile allergisch gegen den „gelebten Islam“ bei uns – siehe Parallelgesellschaften !!!
    Keiner, der 60 Nationen, die bei uns leben, fallen so aus dem Rahmen…..!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s