Orientalische Verhältnisse in der Hessentagsstadt!

Messerstiche und Schüsse am Herborner Bahnhof – WNZ 24.12.2015

 

<p>Mindestens zwei Schwerverletzte hat es am Donnerstag gegen 7 Uhr bei einer Schießerei und Messerstecherei am Herborner Bahnhof gegeben. (Foto: Weirich)</p>

(Foto: Weirich)

Ersten Angaben der Polizei zufolge soll ein Bahnreisender bei einer Kontrolle mit einem Messer auf den Kontrollierenden eingestochen haben. Herborner Polizisten versuchten den Mann festzunehmen. Dabei sollen nach Angaben von Augenzeugen auch Schüsse gefallen sein. Unter den Verletzten soll ein Beamter sein.

Der sog. Bahnreisende wird zweifelsfrei …

…stichhaltige Gründe gehabt haben?!

 

Hessentag in Herborn – in 147 Tagen

 

Ob der Wahnsinn bis dahin besser …

…oder noch schlimmer geworden ist…

…werden die stichhaltigen Statistiken …

…des BAMF, BKA & LKA zeigen… 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Ein Gedanke zu “Orientalische Verhältnisse in der Hessentagsstadt!

  1. Einer der verletzten Polizisten ist noch am Tatort verstorben. Hier nachzulesen. Ich arbeite dort in der Stadt, bin fast täglich dort, auch privat und dort passiert so gut wie nie was. Es macht mich traurig und wütend zugleich… so ein sinnloser Tod. Was stimmt mit dieser Welt nicht!

    Hier übrigens die Quelle, wegen dem verstorbenen Polizisten: http://www.mittelhessen.de/lokales/region-dillenburg_artikel,-27-Jaehriger-ersticht-Polizisten-am-Herborner-Bahnhof-_arid,611903.html

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s