Da stockt Einem der Atem!

Stockbetten im Gotteshaus

Kirche wird zur Flüchtlingsunterkunft – n-tv 28.11.2015

 

Überall in Deutschland wird verzweifelt nach Unterkünften für geflüchtete Menschen gesucht. In Oberhausen greift die evangelische Kirche den Verantwortlichen unter die Arme. Dort, wo noch wenige Tage zuvor ein Gottesdienst gefeiert wurde, wohnen nun Flüchtlinge.

 

Gott hat Oberhausen eh schon verlassen!

 

Also macht das schon Sinn – diese Leerstandsimmoblie geflüchteten Familien zur Verfügung zu stellen!

 

Und üblicherweise – zahlt der Landkreis geschätzte 10 Euro aufwärts pro Person und Tag an den Vermieter – also – runde 15.000 Euro im Monat bei Volllast von 50 Personen! Und – die Pflege der Gäste – erledigen ehrenamtlich die Gutmenschen des Flüchtlingskreises der Gemeinde! So – wie das Deutschlandweit in den Kirchengemeinden semiprofessionell abgefackelt wird! 

 

Das ist dann eine klassische WiN/WiN-Situation…

…wo Keiner meckern kann!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

 

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s