Asyl-Krise: Europa von Innen – Die Flüchtlingslüge

JF-TV: Die Flüchtlingslüge – Teil 2

 

 

Im Sommer erreichte die Asylwelle Europa und vor allem Deutschland mit voller Wucht. Seitdem drängen Hunderttausende Flüchtlinge über die Balkanroute in die Bundesrepublik. JF-TV hat sich auf die Reise gemacht, diesem Strom von den EU-Außengrenzen bis zu seiner Ankunft in Deutschland zu folgen. Die Erkenntnisse, die wir dabei erhielten, haben selbst uns überrascht. Sehen Sie jetzt den zweiten Teil der großen JF-TV-Dokumentation.

 

…mit Billy Six on the Road!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

 

Rückwärts immer – vorwärts nimmer!

Firmen wollen Flüchtlinge – als Hilfsarbeiter – Die Welt 26.11.2015

 

Manche Ältere werden sich noch erinnern – an die Mehmets und die Kemals – aus der Türkei!

Die waren in den siebziger Jahren, im Rahmen des Anwerbeabkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Türkei, in den lohnintensiven Gegenden der Stahlbranche Deutschlands oder auch primär im Straßenbau, als Hilfsarbeiter tätig.

Die Männer haben sehr gutes Geld verdient, mit durchaus harter Arbeit! Die Frauen, wenn sie denn dabei waren, haben als Putzkraft in großen Firmen Abends geputzt und dann auch schon mal am Cheftelefon mit der Verwandschaft in Anatolien geschnackt!

Das war die „Gute Alte Zeit“ in Deutschland – als zwei Müllkutscher auf dem „Bock“ saßen und 3 Mitläufer – die eisernen Mülleimer in die Ladefläche kippten! Also – im Bestcase – vier, manchmal in der Tat sogar fünf Müllwerker!

Heute – 40 Jahre später – fährt Einer und ein Anderer leert die gechipten Kunststofftonnen in den orangenen LKW – die „Gelbe-Sack-Mafia“ – hat 2 „Hinterherläufer & Werfer“!

In der Bildungsgesellschaft – wo manche Fabrik nur noch mit wenigen Fachkräften „gefahren“ wird – braucht es keine „Hilfsarbeiter“ mehr – denn  im Zweifel liegen diese Tätigkeiten noch weit unterhalb der Azubis!

Und nun will man ernsthaft Hilfsarbeiter einstellen – im High-Tech-Deutschland?!

Wo es kaum geeignete Arbeitsplätze für hochqualifiziertes deutsches Personal gibt!

Und – die sich dann, trotz Abitur, Ausbildung und Studium – als Hilfskräfte verdingen müssen!

Wie weit soll die Absurdität in diesem Deutschland eigentlich noch gehen?!

Oder – will man nun das Rennen der willigen Sklaven um den schlecht bezahltesten Arbeitsbeschäftigungsplatz starten?!

Mir scheint es fast so…

 

 

Im Straßen und Tiefbau hießen die „Hacke & Schippemänner“ – im Jahre 1977!

 

Der Polier befehligte die Kemals und Memets…

…in „polnisch-rückwärts“ immer brüllend!

 

Jeder Ferienjobber aus dieser schönen Zeit…

…weiß das sicher noch…

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

Der Hass der Grünen auf ihr jeweiliges Volk und Land ist grenzenlos!

Die Grünen Volkszerstörer sind weltweit vertreten

Die Tränen der grünen Vize-Regierungschefin in Schweden – Die Welt 26.11.2015

 

 

„Ich will mein Land zurück“: Ingrid Carlqvist über den schwedischen Multikulti-Albtraum

Eine blonde Pipi-Langstrumpf – mit ohne Zöpfen und nem Affen – erzählt mal genau, was in dem „schwedischen Affenstall“ wirklich los ist…

 

 

Katrin Göring Echardt – Frauenkirche haben die Nazis zerstört!!

Bitte die Untertitel einschalten – sonst denkt man, man hat einen Ohrenschaden!

 

 

Der „Grüne Irrsinn“ kann nur demokratisch gestoppt werden…

…denn jegliche Argumente prallen bei Denen ab! 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

Wenn deutsche Bürger mit Mafia-Methoden eingeschüchtert werden!

Zwei Männer bedrohen Frau

Sprecher von Flüchtlingsinitiative tritt zurück – NDR.de 25.11.2015

 

Der Sprecher der Bürgerinitiative „Nein zur Politik – ja zur Hilfe“ gegen die geplante Großunterkunft im Hamburger Stadtteil Neugraben-Fischbek, Uwe Schröer, will sein Amt ruhen lassen. Rücktritt auf Zeit, nannte er seine Entscheidung im Gespräch mit NDR.de.

 

 

„Wenn Dein Mann nicht endlich seine scheiß Nazi-Fresse hält, dann kommen wir Dich mal besuchen.“

 

Schröer habe mit seiner Frau schon vor seinem Engagement gegen die Flüchtlingsunterkunft die Abmachung getroffen, „dass sofort Schluss ist, sobald einer von uns bedroht wird“ – und darum ist nun erstmal bis Ende des Jahres Schluss.

 

Einigkeit Recht und Freiheit

 

Es wird gravierende Folgen haben…

…was hier gerade angerichtet wird!

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015