Wenn das Reiheneckhaus schlagartig nur noch die Hälfte wert ist!

Wenn man plötzlich im Brennpunkt ist

Flüchtlinge: Probleme des Zusammenlebens – NDR 23.11.2015

 

Wenn der spannende Bericht – mit harten Fakten – wieder mal am

Montag, 23. November 2015, von 22:45 bis 23:15 Uhr kommt!

 

Täglich erreichen Hunderte neuer Flüchtlinge den Norden. Sie landen in überfüllten Erstaufnahmestellen, warten wochenlang auf ihr Asylverfahren und bangen um ihr Bleiberecht. In den Unterkünften gären Konflikte zwischen den Menschen, die regelmäßig in gewalttätigen Auseinandersetzungen und Großeinsätzen der Polizei enden.

Gleichzeitig suchen viele Städte und Gemeinden kurz vor dem Winter zunehmend verzweifelt nach geeigneten Folgeunterkünften und stoßen dabei immer häufiger auf den Widerstand der einheimischen Bevölkerung. Nicht wenige Anwohner fürchten um ihre Sicherheit und begegnen der sichtbaren Veränderung ihres gewohnten Umfelds mit Skepsis.

 

Wir dürften – nach geltendem Recht – kein Asylproblem haben:

Nach Artikel 16a des Grundgesetzes (GG) der Bundesrepublik Deutschland genießen politisch Verfolgte Asyl.

Allgemeine Notsituationen wie Armut, Bürgerkriege, Naturkatastrophen oder Perspektivlosigkeit sind damit als Gründe für eine Asylgewährung grundsätzlich ausgeschlossen.

D. h. – echte syrische Flüchtlinge, dürften sich nur im Rahmen des Kontingents auf deutschem Boden aufhalten!

Der Bundesinnenminister hat im Benehmen mit seinen Länderkollegen am 12. Juni 2014 entschieden, das bisherige Aufnahmekontingent für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge auf nunmehr 20.000 Personen zu erweitern. Das Bundesministerium des Innern hat hierzu am 18. Juli 2014 eine Aufnahmeanordnung nach § 23 Abs. 2 AufenthG erlassen.

BAMF-Homepage

 

Die massiven Probleme, die jedoch über ganz Deutschland verteilt sind, mal mehr, mal weniger – sind der Rechtsbeugung von Merkel und der illegitimen Bundes-Groko geschuldet!

 

 

„Erhebliche Rechtsverstöße durch die Bundesregierung“!

Die Flüchtlingsentscheidungen der Bundesregierung verstoßen gleich gegen mehrere Gesetze, kritisiert der Verfassungsrechtler Prof. Rupert Scholz im Interview. Das Abkommen von Dublin wurde missachtet eben so wie der Vertrag von Schenken, das Asylverfahrensgesetz und den Asylartikel selbst, so der Jurist.

 

 

Und jeder Normalbürger – der dies ebenso kritisch betrachtet und offen anspricht, wird in die sog. „Rechte Ecke“ gestellt!

Dies kann und darf nicht sein – denn wir Alle, insbesondere unsere Kinder & Kindeskinder, werden einen sehr hohen Preis für dieses angerichtete Chaos der politischen Eliten, insbesondere durch Merkel & die Bundes-Groko, zahlen müssen!

 

 

Einigkeit Recht und Freiheit

 

 

Die Freiheit wird schon jetzt massiv eingeschränkt, wenn man die Türen und Fenster, wegen der gestiegenen Kriminalität, verriegeln und verrammeln muss!

Händler sich gegen fortwährenden Diebstahl erwehren müssen!

Und die Frauen und Mädchen, Angst haben müssen – Sexualstraftätern aus dem einfallenden moslemischen Kulturkreis in die Hände zu fallen!

 

 

Tränen

 

Wenn nicht endlich nachhaltig gehandelt wird…

…werden wir schwere ethnische, kulturelle…

…und religiöse Verwerfungen bekommen!

 

Insbesondere auch und gerade – wegen der damit einhergehenden Islamisierung…

 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s