Verträge „Über Dritte“ sind von Anfang an nichtig!

Die erste Regel im Vertragsrecht

Abgeordnete dürfen TTIP-Dokumente doch nicht einsehen

 

Ein Freihandelsabkommen, welches nicht von den gewählten Volksvertretern, respektive den Bürgern, im frei zugänglichen Internet, eingesehen werden kann – ist abzulehnen!

Denn – es ist schlichtweg unsittlich, unmoralisch und mutmaßlich betrügerisch!

Sonst wäre es ja öffentlich!

 

Die Verarschung durch den Hegemon und dessen Lobby muß endlich gestoppt werden…

…von Einem – mit Arsch, Eier und Rückrat! 

 

© Thomas Hofmann – Der Kritische Kommentator 2015

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s